Neu Isenburg Banner

Tourenberichte 2019 1. Halbjahr

Tourenbericht 2019 Bad Vilbel

Bad Vilbel Museum

Die erste Tour des Jahres vom ADFC Neu-Isenburg! Bei recht kühlen Temperaturen ist es eine echte Premiere für mich! Obwohl schon oft mit gefahren und als Tourenleiter ausgebildet, habe ich noch nie eine eigene vorgeschlagene Tour geleitet. Bei der Ausarbeitung hat mir Franz ordentlich geholfen und auch bei der Vortour war er dabei. Doch heute heißt es alleine vorweg fahren ohne Ihn als geplanten Schlussmann, die Temperaturen und die angeschlagene Gesundheit, hat gestern bei unserem ersten Codiertermin des Jahres seinen Tribut gefordert. Mal sehen wie viele überhaupt mitfahren?


zum Tourenbericht »

Tourenbericht 2019 Kuchentour

Kuchentour

Nach der ersten kühleren Tour ist diese Nachmittagstour vom Wetter verwöhnt. Die Sonne strahlt und erst am Abend ist Sturm und Regen angesagt. Deshalb werden es wohl mehr Teilnehmer als sonst sein. Richtig. Es sind auch einige „Neulinge“ dabei. Wir waren beim Start dann 16 Radler, die sich in einer langen Schlange über die Hugenottenallee bewegten.


zum Tourenbericht »

Tourenbericht 2019 Quellenparks im Bad Soden

Hundertwasserhaus

Schon wieder das Wetter. Wird uns das dieses Jahr begleiten? An diesem Samstag sieht es nicht gut aus. Wolkenverhangen, kalt und Regen als Vorhersage. Kann man sich auch dieses Jahr auf die Isenburger verlassen? Als ich ankam, war keiner da. Aber zum Start waren wir dann doch sieben Radler, die sich nicht abhalten ließen. Im leichten Nieselregen ging es los.


zum Tourenbericht »

Radtour 2019 Zum Bayerischen Biergarten Darmstadt

2019 Biergarten DA 2

Zum ersten Mal boten wir eine Tagestour auch an einem Wochentag an. Das Wetter schien es gut mit uns zu meinen, vor allen Dingen nach den letzten feuchteren Tagen. Es war wohl auch eine gute Idee, denn wir waren dann letztendlich insgesamt 13 Radler, die diese Tour begannen. Durch Neu-Isenburg radelten wir in Richtung des Radweges nach Götzenhain. Mit diesem tollen Untergrund rollt es sogar bergan.


zum detailierten Bericht »

Radtour 2019 zur Odenwaldhütte

2019_Odenwaldhütte_2

Bestes Wetter und alles Vorbereitet, aber Franz hat es geahnt, es wird knapp mit 13Uhr. Er hat einen Termin und ist extra frühere hin, aber es reicht nicht, so kommt es wie er vermutet hat: Ich darf die Tourenleitung übernehmen. Geht in Ordnung wir haben die Vortour exakt vor einer Woche gemacht und ich habe die aktuellen Daten fürs Navi! Auch das wichtigste: Mitradler sind schon da! Ein neues Gesicht und viele bekannte. Also los geht’s. Auch eine zuverlässige Schlussfrau meldet sich!


zum detailierten Bericht »

Radtour zum Abschlußfest des Stadtradelns 2019.

Schönes Wetter, eine kleine Tour, und es stellen sich 18 Mitradler icl. unserem Bürgermeister zum Start ein. Heute geht es ganz entspannt in gemächlichen Tempo mit einer Schleife in den Forst Dreieich und Rund um Neu-Isenburg ließ uns der Tourenleiter wissen. Und es war auch ganz entspannt.


zum detailierten Bericht »

Radtour 2019 zur Klasskikstadt

Tour zum Garten Eden mit Erwin

Mit Erwin als Tourenleiter.#
Bericht folgt.....

Tourenbericht 2019 zum Brauhaus nach Hasloch

Brauhaus Hasloch

Bei sehr angenehmen Temperaturen und etwas Wind, trafen sich pünktlich 13 Teilnehmer zu unserer bekannten Tour zum Brauhaus. Im Prinzip wieder eine Runde um den Flughafen, nur diesmal andersrum und auf teilweise komplett neuen Wegen! Wir hatten uns bei der Vortour aufgrund einer immer noch bestehenden Sperrung am Main dazu entschlossen! Dank der schnellen Überarbeitung der Tour vor seinem runden Geburtstag durch unseren Vorstand und Ihn als Schlussmann war ich optimistisch dass alles klappt.


Zum Tourenbericht: »

RADTOUR 2019 Zur Weinscheune in Wasserlos

Wenzels Weinscheune _1

Auf der Vortour hatten wir für ca. 10 Personen bestellt. Die sollten es auch werden. Es ist glücklicherweise nicht mehr ganz so heiß wie in den letzten Wochen. Von daher eigentlich ein ideales Wetter zum Radeln. Als ich am Startpunkt ankam waren gerade 4 Mitradler da. Dann tröpfelten mehr und mehr ein, sodaß wir beim Start dann sage und schreibe 21 Radler waren. Eckhardt übernahm dann die Position des Schlußmannes, weil wir ja Holger zuerst in Gravenbruch abholen wollten. Dort waren wir dann soviel wie 2 komplette Fußballmannschaften.


Zum Bericht »
 
 
 

Sie sind Besucher 32967

In diesem Monat: 1105

© ADFC 2020

Banner Mitglied werden
Werbefläche vermietet an lautlos