Neu Isenburg Banner
18.09.2020 12:00erstellt von: Franz Drews


PARKING DAY - Mehr Platz fürs Rad

Mehr Platz fürs Rad

Park(ing) Day weltweit – und nun zum zweiten Mal auch in Neu-Isenburg.
Angefangen hat es 2005 in San Francisco: Da gab es den ersten „Park(ing) Day“, einen Aktionstag zur Re-Urbanisierung der Innenstadt. Seither werden weltweit öffentliche Flächen, die sonst dem Autoverkehr zur Verfügung stehen, alljährlich am dritten Freitag im September in kleine Oasen mit Aufenthaltscharakter verwandelt. Nicht nur in Großstädten, sondern überall, wo sich Aktive zusammenfinden, werden am Freitag, dem 18. September 2020 Parkstreifen belegt und belebt – auch in Neu-Isenburg in der Frankfurter Straße auf Höhe der Hausnummern 93 - 101.


Zusammen mit dem „Wattclub – Bürgerinitiative für die Energiewende in Neu-Isenburg“ wollen die Umweltverbände ADFC, VCD und NABU ein sichtbares Zeichen setzen für mehr Platz zum Leben, mehr Raum für den Fuß- und Radverkehr und für ein besseres Klima. Bundesweit – so die Statistik – werden 70 % der öffentlichen Flächen in den Städten für den motorisierten Verkehr vorgehalten. Die Frankfurter Straße in Neu-Isenburg ist dafür ein besonders gutes bzw. besonders schlechtes Beispiel. Genau deshalb wurde auch ein Stück Frankfurter Straße, in Höhe der Hausnummern 93 – 101 ausgewählt, um den Parkstreifen für einen Tag in eine autofreie Zone umzuwidmen und die Fläche als gemütliche Sitzecke mit Grünpflanzen zum Klönen und Diskutieren, Zeitunglesen, Kaffeetrinken, und vielem mehr zu gestalten, nach dem Motto: Grünoase statt Blechwüste – zumindest für einen Nachmittag. Der Antrag beim städtischen Ordnungsamt ist gestellt; die anliegenden Geschäftsleute sind informiert und eingeladen, sich mit eigenen Ideen einzubringen.


442-mal angesehen




© ADFC 2020

Banner Mitglied werden
Werbefläche vermietet an lautlos