Neu Isenburg Banner
11.05.2016 erstellt von: Franz Drews


Kuchentour, der zweite Versuch

Kuchentour1

Das Wetter verspricht dieses mal schön zu bleiben, kein Wunder, denn die Namenspatin unserer Tour fährt ja auch mit. Vorne und hinten ein Mann und sonst nur Frauen, so starten wir an diesem Nachmittag an der Hugenottenallee.


Überraschung, Überraschung. Dieses Jahr fahren wir die Runde anders herum. Also zuerst durch den Stadtwald von Frankfurt. Zwischen Frankfurt und Offenbach verirrte sich doch ein Ast in das Rad einer Mitradlerin, so daß ein kleiner Reparatur-Stop notwendig wurde. Schnell repariert und schon radelten wir durch das romantische Hainbachtal gen Heusenstammer Schloß. Rechts, links, rechts ging es weiter. Dies ist kein Militärmarsch, sondern die Beschreibung unserer Strecke. Den ersten Halt kürzten wir schnell ab, da die Stechmücken Nahrung suchten. Dazu waren wir nicht bereit. Also ging es weiter auf Waldwegen Richtung Obertshausen. Durch Wiesen und Felder fuhren wir auf meist guten Wegen zum Ziel unserer Reise. Das Bild zeigt ja was uns dort erwartete, schlemmen. Aber wir tun ja auch etwas dafür. Der Rückweg durch Rembrücken und Steinberg auf Waldwegen war dann nur noch eine kleine Zugabe. Gefühlt, kaum losgeradelt, verließ uns in Gravenbruch auch schon das erste Pärchen. Der Weg um Gravenbruch herum ist ja schön gemacht. Hoffentlich müssen wir nicht so lange warten, daß es dann auch Richtung Neu-Isenburg besser wird. Bei guter Stimmung und mit einem fröhlichen Tschüs ging eine schöne Radtour zu Ende.




Bildergalerie

Kuchentour2

666-mal angesehen




© ADFC 2020

Banner Mitglied werden
Werbefläche vermietet an lautlos